Lerncenter finden

Alessandra aus Rom – unser 1. Completer in Italien!

3. Juni 2019

Das KUMON Lerncenter in Milano-Solari brachte im letzten Jahr den ersten Completer in Italien hervor. Hier einige Worte von ihr selbst:

„Mein Name ist Alessandra und ich komme aus Rom. Ich bin 18 Jahre alt und habe vor kurzem mit dem Studium der Umwelttechnik am Politecnico di Milano begonnen. Ich begann mit KUMON, als ich 8 Jahre alt war und beendete das Programm im Juni 2018. Meine „Reise“ dauerte also insgesamt 10 Jahre.

Ich bin stolz darauf, sagen zu können, dass ich der erste KUMON-Completer in Italien bin, und inzwischen arbeite ich als Luisas Assistentin im Lerncenter in Mailand und bin sehr dankbar für diese Gelegenheit. Das KUMON Programm hat mir immer sehr geholfen – nicht nur in der Schule, sondern auch für allgemeine Dinge im Leben, da ich durch KUMON gelernt habe, mich an unbekannte Dingen heraunzutrauen und schnell logisch zu denken.

Außerdem gibt Kumon den Schülern die Werkzeuge an die Hand, Dinge zu verstehen, ohne dass sie vorher erklärt werden. Es ist kein einfaches Programm. Mir hat es, ehrlich gesagt, nicht immer Spaß gemacht. Ich hatte einige Momente, in denen ich entmutigt war, weil es schwer war oder ich zu viele Dinge zu tun hatte, und ich unter Druck stand. Aber selbst als mein Vater mir sagte, dass ich jederzeit aufhören könnte wenn ich das wollte, beschloss ich, nicht mit KUMON aufzuhören.

Als ich in der Mittelstufe war, wurde mein Vater zu meiner Mathematiklehrerin zitiert, da sie dachte, ich hätte während meines Tests betrogen, weil ich einige Schritte einer Übung übersprungen hatte. Hierzu war ich in der Lage, weil ich durch KUMON gelernt hatte, wie man Prozesse beschleunigt, und unnötige Schritte vermeidet.

Begonnen habe ich Kumon mit meiner Schwester zusammen, die zwei Jahre älter ist als ich. Unsere beiden Wege waren komplett unterschiedlich. Aber unabhängig von der Zeit, die wir benötigten und unseren individuellen Fähigkeit, hatten wir am Ende beide ausgezeichnete Ergebnisse.

Im Gegensatz zur privaten Mathematik Nachhilfe, wo die Schüler darauf warten, dass jemand anderes ihr Problem löst, fördert KUMON das selbst Denken, lässt die Schüler selbst aktiv werden und lehrt sie, den Kopf einzuschalten.

Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Gelegenheit hatte, die nicht alle Kinder haben, und ich muss wirklich sagen, dass sich das KUMON Programm für mich absolut gelohnt hat.“