Lerncenter finden

Stressfrei in die Grundschule starten

23. April 2014

„Wir als Eltern haben keinen Einfluss auf die Förderung in der Schule, aber privat liegt es an uns, wie wir unsere Kinder fördern.“

Sämtliche Informationsabende sind abgeklappert, das Kind in der Grundschule angemeldet und die Gesundheitsuntersuchungen erledigt. Jetzt kommt die Zeit, in der sich Eltern von Vorschülern konkret Gedanken über den tatsächlichen Wechsel zur Grundschule machen. „Ist mein Kind gut genug auf die Schule vorbereitet?“ „Kommt mein Kind mit den vielen Änderungen und neuen Ansprüchen klar?“ „Was ist, wenn mein Kind Schwierigkeiten bekommt?“ Das alles sind Fragen, die Eltern sich neben der Freude auf „das Neue“  stellen, bevor ihre Kinder nach den Sommerferien als I-Dötzchen anfangen.

Es ist ein großer Schritt, „plötzlich“ Schulkind zu sein und sich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden, sich an neue Tagesabläufe und an ein strukturiertes Lernumfeld zu gewöhnen. Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit sind Schlüsselfertigkeiten, die hier gefragt sind, um einen stressfreien Übergang vom Kindergarten in die Schule zu schaffen.

Kleine Kinder können im Kindergarten vieles mit Leichtigkeit nebenbei lernen. Wenn man dem natürlichen „Lernhunger“ kleiner Kinder individuell und gezielt „Nahrung“ gibt, können sie ihre Fähigkeiten voll entfalten und festigen, so dass sie in der Schule und ein Leben lang eine positive und aktive Lernhaltung einnehmen. So sehen sie dem Schulstart auch gelassen entgegen.

Die Lernprogramme für Mathematik und Englisch von KUMON setzen genau hier an: die Lernfreude kleiner Kinder mit kindgerechtem, zielgerichtetem Lernmaterial aufrechtzuerhalten, Konzentrationsspanne und Ausdauer behutsam zu erhöhen und die Kinder zum Weiterlernen zu motivieren. KUMON hilft dabei, dass der Wechsel vom Kindergarten zur Grundschule reibungslos verläuft. Es geht nicht darum, großen Druck aufzubauen oder Streber aus den Kindern zu machen. Mit den individuell auf das Kind abgestimmten Lernmaterialien werden Kinder dabei unterstützt, unabhängig, konzentriert und selbstbewusst zu lernen – kurz: Eigenschaften zu entwickeln, die unabdingbar für einen erfolgreichen Lerner sind.

Das sagen Eltern, die ihre Kinder schon als Vorschüler bei KUMON angemeldet haben:

„Durch die spielerische und stressfreie Bearbeitung der Sets neben dem Kindergarten-Alltag wurden die motorischen Fähigkeiten unserer Tochter deutlich ausgebaut. Schon heute hält sie den Stift wie eine Grundschülerin und begegnet den Arbeitsblättern mit Neugier. Sie zählt flüssig bis 20 und wird sich von Tag eins in der Schule wohlfühlen. Ich glaube ganz fest an meine Kinder und möchte Ihnen die bestmögliche Förderung für eine erfolgreiche und selbstständige Zukunft zukommen lassen. Mit KUMON sind wir da auf der sicheren Seite.“

„Yaren hatte als Vorschulkind im Kindergarten Schwierigkeiten bei der Konzentration, ruhig zu sitzen etc. Alles was man zum Lernen braucht musste sie trainieren. Das war genau der richtige Zeitpunkt, um mit KUMON zu beginnen. Sie war sehr neugierig und hatte Interesse an Zahlen. Je eher desto besser ist es mit KUMON zu starten. Die Schulen haben hohe Erwartungen und somit war unsere Tochter gut vorbereitet. Wir als Eltern haben keinen Einfluss auf die Förderung in der Schule, aber privat liegt es an uns, wie wir unsere Kinder fördern können. Yaren fällt Mathematik und Englisch nun gar nicht schwer, so dass sie sich auf die anderen Fächer konzentrieren kann. Ihre Schreib-, Lese- und Rechenfertigkeit sind sehr gut und sie besitzt eine sehr gute Arbeitshaltung. Sie kommt gut klar, hat sehr gute Noten und viel Freude in der Schule.“

„Aras soll es später leicht in der Schule haben. Er soll von Anfang an gut mitkommen und stark starten. Er ist jetzt 3 Jahre alt und sieht das Lernen nicht als Lernen. Er ist sehr neugierig und das Lernen gehört zu unserem Alltag wie das Essen, Trinken und Schlafen. Je jünger sie sind, desto einfacher und leichter lernen sie. Er kann schon die Zahlen bis 20 und sieht das Arbeiten mit den KUMON-Blättern als eine Art Rätsel oder Puzzle. Es ist sehr kindgerecht. Am Anfang waren wir uns unsicher, da wir ihn nicht überfordern wollten. Aber nach dem ersten Kontakt mit den Blättern und der Freude, die er dabei ausstrahlt, waren alle Bedenken vom Tisch. Die Englisch-Sets machen besonders viel Spass durch das Hören auf der CD – das kennt er schon von seinen Hörbüchern. Selbstbewusst, selbständig und glücklich – das wünschen wir uns für unser Kind.“