Tipps für Eltern
3 min Lesezeit

Das KUMON-Matheprogramm

Aug 2020
Das KUMON-Mathematikprogramm

Oft werden wir gefragt, warum ein Kind – vor allem im Vorschulalter – mit dem KUMON-Matheprogramm starten sollte. Die Gründe sind vielfältig und die Antwort fällt anders aus, je nachdem, was Sie sich für die Zukunft Ihres Kindes wünschen.

Wir fragen Sie also zurück: Was ist Ihr Ziel für Ihr Kind?

Wir glauben, dass jedes Kind das Potenzial hat, erfolgreich zu sein. Bei KUMON werden die Schüler dazu angehalten, die Lösungen selbst zu finden, indem sie die Beispiele auf den Aufgabenblättern zu Rate ziehen. So lernen sie, selbstständig zu denken, und entwickeln starke Fähigkeiten der Problemlösung.
Das KUMON-Mathematikprogramm führt Kinder in kleinen Schritten vom Erkennen und Schreiben von Zahlen über die Grundrechenarten hin zu immer komplexeren mathematischen Konzepten wie schließlich der Differential- und Integralrechnung. Ähnlich wie im Sport oder in der Musik begrenzen wir Ihr Kind nicht. Es kann so weit im Programm fortschreiten, wie es möchte! Aus weltweiter Erfahrung wissen wir, dass Kinder früh weit kommen können und es dann später in der Schule sehr leicht haben. Jede Stufe des Mathematikprogramms baut auf das Wissen auf, das in der vorherigen Stufe entwickelt wurde. So wird ein solides Verständnis ermöglicht und die Fähigkeit entwickelt, das Gelernte anzuwenden.

Kinder im Vorschulalter werden auf diese Weise optimal auf die Schule vorbereitet, da sie früh das Lernen lernen. Bei Schuleintritt ist das Lernen dann ein selbstständiger und natürlicher Vorgang und gehört einfach dazu wie die Luft zum Atmen. Auch Schulkinder können sich diese Fähigkeit noch aneignen, Selbstvertrauen aufbauen und die Freude am Lernen zurückgewinnen.

Also, wann starten Sie mit Ihrem Kind?