Lerncenter finden

Finja, 4. Klasse, hatte Schwierigkeiten in Mathe. Kürzlich hat sie sich im KUMON-Lerncenter Halstenbek (bei Hamburg) erstmals an die Division dreistelliger Zahlen gewagt – von der Schule her kennt sie das noch nicht. Sie hat die Aufgaben mit Bravour gerechnet, zügig und sicher. „Der Schwung durch das Training im zweistelligen Bereich hat ihr das ermöglicht“, freut sich Gaby Nicolaus, die Leiterin des Lerncenters. „Es war nur noch ein kleiner Schritt zur dreistelligen Division. Nach diesem Prinzip, ‚der nächste kleine Schritt‘, arbeiten wir hier. Finja freut sich schon auf das nächste Thema.“

[zum weiterlesen hier klicken]

Am Wochenende blickten wir nach Paris, wo im Stadtteil Boulogne – Pont de Saint-Cloud ein neues KUMON-Lerncenter eröffnet hat. Samstag war geöffnet; viele neugierige Familien kamen herein. Ein Mädchen im Vorschulalter legte magnetische Zahlenplättchen auf die bereitgelegte Zahlentafel. Schön der Reihe nach suchte sie eine Zahl nach der anderen heraus: 1, 2, 3, 4, 5.  Dann: ein winziger Fingerzeig durch Salma, die Lerncenterleiterin. Das Mädchen schaute erst ungläubig, dann der „magic moment“: Sie strahlte und legte die Zahlen fortan in Zehner-Abständen. Die Eltern staunten. Was war geschehen?

[zum weiterlesen hier klicken]

Die individuellen Fähigkeiten eines Kindes genau erfassen, den nächsten kleinen Entwicklungsschritt identifizieren und planen, wie er erreicht wird: Dieser Kerngedanke der KUMON-Methode war Thema des Erfahrungsaustauschs, zu dem sich KUMON-Lerncenterleiter aus Deutschland, Belgien, Österreich und Ungarn am Samstag, 23. September in Düsseldorf zusammenfanden. Lerncenterleiter weiterer Länder, darunter Frankreich und Griechenland, waren per Livestream zugeschaltet. [zum weiterlesen hier klicken]

Kürzlich haben ein Drittklässler in Freiburg-Wiehre und ein Viertklässler in Meerbusch-Büderich (bei Düsseldorf) nach 4 bzw. 4 1/2 Jahren das KUMON-Englischprogramm abgeschlossen. Wie alle unsere Absolventen sind sie jetzt fit in der Fremdsprache und können gut mit Texten umgehen. Doch warum schon so früh? In der Schule wäre das doch drangekommen.

[zum weiterlesen hier klicken]